Online-Buchen
Anreise
Tag

Monat

Jahr

Nächte

Zimmer

Personen

Hotel Ferienwohnung

Nur Buchbare suchen


Steckbrief Ahornweg

Signet Ahornweg


Länge: 100 km

Verlauf: Bad Iburg - Bad Laer - Bad Rothenfelde - Hilter a.T.W. - Melle/Wellingholzhausen - Georgsmarienhütte - Hagen a.T.W.

Besonderheiten: unterschiedlichste Ahornbaumarten, fünf Aussichtstürme, Verlauf durch den Teutoburger Wald

Infos: Faltblatt mit Routenverlauf, Sehenswürdigkeiten und Angeboten. Erhältlich im Prospektservice

Kartenmaterial: Wanderkarte (D/NL) im Maßstab 1:30.000 mit ausführlichen touristischen Infos und Tipps. Preis: € 2,95, erhältlich hier im Shop

Unser Angebot

Ahornweg Pauschale

Die schönsten Panorama-Blicke genießen Sie auf dem frisch modernisierten Wanderklassiker des Osnabrücker Landes - Naturerlebnisse an Quellen und Wäldern inklusive.

Buchen Sie unser Arrangement Wanderung mit Aussicht für 7 Nächte ab 439 € p.P. im DZ direkt online oder kontaktieren Sie unser Service-Team!

Einfach Lust auf Wandern!

Bergschule Osnabrück - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.

Reise & Ausflug > Wandern > Ahornweg


Der Ahornweg - Herrliche Aussichten

Genießen Sie den landschaftlichen Reichtum am Übergang vom Teutoburger Wald in die Norddeutsche Tiefebene. Wer hier dem Wegzeichen des markant gezackten Ahornblatts folgt, entdeckt Spuren der Erdgeschichte, seltene Orchideen in artenreichen Buchenwäldern und weitere Glanzlichter des Natur- und Geoparks TERRA.vita.



Wanderer am Ahornweg
In historischen Orten erleben Sie zudem die reiche Geschichte der Region südlich der Stadt des Westfälischen Friedens. Und nicht zuletzt: Tun Sie sich etwas Gutes in unseren Kurorten Bad Rothenfelde, Bad Iburg und Bad Laer. Der Ahornweg zählt zu den ältesten und beliebtesten Wanderwegen des Osnabrücker Landes. Wander-Enthusiasten, die die Region wie ihre Westentasche kannten, entwickelten die Route vor rund 50 Jahren.

Ein Weg, fünf Türme, zahllose Aussichten


Aussicht Ahornweg
Sie legten ein besonderes Augenmerk auf den Landschaftsgenuss: Fünf Aussichtstürme (leider sind zwei zur Zeit gesperrt) und zahlreiche weitere Hochpunkte eröffnen immer neue Blicke auf eindrucksvolle Panoramen. Vom „Hermannsturm“ auf dem Dörenberg etwa, mit 331 Metern höchster Punkt des Weges, blicken Sie auf die Kämme des Teutoburger Waldes, die sich weit in die Norddeutsche Ebene strecken und die Münsterländer Bucht umschließen. Vom „Varusturm“ hingegen, drei reizvolle Kilometer über einen Kammweg entfernt, schauen Sie in die andere Richtung auf Georgsmarienhütte, auf Osnabrück und – bei klarer Sicht - auf das Wiehengebirge in weiter Ferne dahinter.
Die beiden Türme sind Nachbarn der Iburg, einer fast 1.000 Jahre alten Höhenburg, die während des Barock zur prachtvollen Residenz der Osnabrücker Fürstbischöfe ausgebaut wurde. Sie thront hoch über Bad Iburg, dem Knotenpunkt der insgesamt 100 Kilometer langen Achterschleife, die der Ahornweg auf der Wanderkarte beschreibt.

Blütenzauber am Waldboden und auf Obstwiesen



Ahornweg Gradierwerk Bad Rothenfelde
Die kleinere, rund 40 Kilometer lange Runde verläuft vorwiegend auf den Kämmen des Teutoburger Waldes durch tiefe Buchenwälder, die ab März voller Waldmeister, Buschwindröschen, Lerchensporn und zahlloser weiterer Frühlingsblüher sind. In Hagen a.T.W. erleben Sie ab Mitte April die Blüte von mehr als 3.000 Süßkirschbäumen, die teils auf Streuobstwiesen, teils als uralte Solitäre an Bauernhöfen wachsen. Die Ernte- und Naschzeit dauert von Ende Mai bis in den August.
Die größere Runde führt Sie streckenweise in die Ebene und nach Melle, zur Quelle des Flüsschens Hase, und in die liebliche Hügellandschaft der Borgloher Schweiz. In Bad Laer und Bad Rothenfelde genießen Sie eines der spannenden Kapitel der Erdgeschichte, die der Naturpark TERRA.vita erzählt: Die Sole, die über die Gradierwerke der beiden Heilbäder rieselt, ist ein Rest des Ozeans, der vor Jahrmillionen an die Klippen des Teutoburger Waldes brandete. Weitere Spuren finden sich vielerorts am Wege – etwa Schalen urzeitlicher Meerestiere im Kalkstein der Gebirgskämme. Aber suchen Sie nicht zu lange – sonst versäumen Sie das nächste zauberhafte Panorama.

Unser Angebot:
Wanderung mit Aussicht
Die schönsten Panorama-Blicke genießen Sie auf dem Frisch modernisierten Wanderklassiker des Osnabrücker Landes - Naturerlebnisse an Quellen und in Wäldern inklusive.
Nutzen Sie unsere Online-Buchung oder kontaktieren Sie unser Service-Team!


Unser besonderer Service: GPS-Tracks; Höhenprofile und mehr!



Druckversion anzeigen